Linie D - Stadtverkehr Freital


Seit der Einführung der Freitaler Stadtverkehrslinien Mitte der neunziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts bedient die Linie D die Ortsteile Döhlen, Weißig und Kleinopitz.

Dies wird auch mit der neuen Linie D so fortgeführt. Sie fährt von Oberhermsdorf über Kleinopitz, Weißig und das Wohngebiet am Langen Rain weiter wie gehabt zum Busbahnhof Deuben. Ab dort verkehrt die Linie D nun weiter über die Lutherstraße und Porzellanmanufaktur zum S-Bahnhof Potschappel um dann über Birkigt und Kleinnaundorf bzw. das Birkenwäldchen nach Banneitz zu gelangen, wo ein Großteil der Fahrten DIREKT weiter geht als Linie 360 zum Dresdner Hauptbahnhof.

Bitte beachten Sie die Neuerungen zum Fahrplanwechsel am 10.12.2017 auf dieser Linie!

.
Deuben, Dresdner Str./Poisentalstr.

.
Zentrale Plätze in Freital

.
.
Gasthof Bannewitz

Unser neues Angebot ab 16. Februar 2014

Die neue Linie D fährt montags bis freitags im Tagesverlauf auf der Hauptstrecke durchgehend im Stundentakt.
Dieser wird am Morgen und am Nachmittag im Abschnitt von Hainsberg bis Weißig auf einen Halbstundentakt verdichtet.

Am Sonnabend verkehrt Linie D im Abschnitt Deuben - Kleinopitz alle 2 Stunden.

Linie D
Oberhermsdorf
Kleinopitz
Weißig
Deuben
Potschappel
Birkigt
Kleinnaundorf
Bannewitz
> 360 DRESDEN

Zielanzeige der Linie D nach Hainsberg

Besonders wichtig sind im Verlauf der Linie D die Verknüpfungspunkte:
- S-Bahnhof Hainsberg zur S-Bahn, zur Weißeritztalbahn und zur Linienkombination A/348
- Busbahnhof Deuben zur S-Bahn und Stadt- und Regionalbus
- Oberhermsdorf neu zu den Linien E und 337

Fahrplanänderungen und Angebotsergänzungen

Kurzfristige Änderungen finden sie auf unserer Seite zu Verkehrsmeldungen bzw. Fahrplanänderungen.

Bitte beachten Sie die Änderungen ab 1. April 2017 mit Wegfall des AST in Freital.

Wollen Sie sehen, wann Ihre nächsten Abfahrten sind oder ob Ihr Bus pünktlich ist?

Abfahrtsmonitor Busbahnhof Deuben

Hier finden Sie alle Abfahrten an der zentralen Haltestelle Busbahnhof Deuben tagesaktuell und in Echtzeit. Das bedeutet, dass Abweichungen im Betriebsablauf, soweit sie dem System bekannt sind, abgebildet werden. Dieser Service wird vom Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) im Rahmen des Projektes RBL zur Verfügung gestellt.